Vom Suchen und Finden – der Arbeitsprozess als Reise

Dieses uralte Fenster mit dem wunderschönen Griff hat mich dazu eingeladen, den Blick in ein leises, weites Kornblumenblau zu malen. Jedes Werk, an dem ich meine Arbeit beginne, hat diesen ersten Moment des Suchens und Nachspürens. Und dann, wenn ich das Bild schon ein bisschen vor meinem inneren Auge sehen kann, beginnt der Weg des Schaffens und viele Fragen öffnen sich, künstlerische Entscheidungen müssen getroffen werden. Ich beschreibe den Schaffensprozess für mich oft so, als wäre es ein Lebensweg. Wir gehen, wir suchen und wir finden, wir müssen Entscheidungen treffen, vielleicht werden wir von einer Vision, einem Traum bewegt. Und doch ist da dieses Leben mit all seinen Zufälligkeiten und die brauchen, dass man auf sie reagiert. Und so lässt sich auch mein künstlerischer Schaffensweg für jedes einzelne Stück beschreiben. Ich wähle aus und treffe eine Entscheidung für das Material, mit dem ich auf meinem Objekt arbeiten möchte. Und doch bleibt vieles unvorhersehbar  und offenbart manchmal ganz unerwartet ein spannendes Erscheinungsbild. Und wie im Leben ist es auch hier die Erfahrung, die einem zur Seite steht. Ich habe sehr viel auf meinem künstlerischen Weg durch Erfahrung und durch Versuchen gelernt. Und es ist schön, zu merken, dass ich mich auf dieser spannenden Reise mit jedem einzelnen Kunstwerk von dieser wertvollen Erfahrung begleiten lassen kann.

Hier, auf diesem alten Fenster also, sind es meine Kreidefarben, die sich auf den Holzrahmen schmiegen. Und das Glas ist nun vollkommen bedeckt von einer Collage aus Fragmenten handgeschöpfter Papiere. Auf denen konnte ich dann arbeiten und versuchen, diesen weichen Blick, den ich in dem Fenster von Anfang an gesehen habe, zu finden. Ich habe auf den Papieren gezeichnet, getupft und gemalt. Und am Ende diese Arbeit mit einem matten Lack auf Wasserbasis versiegelt. Dieses Fenster hat nun eine Aufhängung, um als Bildwerk an die Wand gehangen zu werden und möchte den Betrachter träumen lassen von einem Blick auf eine leise, weite Kornblumenwiese im Juni.

Inspirationen

Es sind die kleinen, feinen Momente und Augenblicke des Lebens, die mich inspieren. Manchmal ist es eine schöne Landschaft, die ich sehe oder eine besondere Farbe. Oder es sind die Jahreszeiten mit ihren Schönheiten, Blüten, Tönen und Strukturen. Manchmal ist es das Meer, das in so vielen Farben Blau leuchtet und den Wunsch in mir erweckt, es zu malen. Oder ein liebes Gesicht, ein feines Lächeln, ein Vögelchen, ein Tier, eine bestimmte Erinnerung.
Vor einigen Tagen habe ich zum ersten Mal in meinem Leben ein ganzes Feld voll lilafarbener Mohnblumen im Abendlicht gesehen. Dieser Anblick war unfassbar schön und ich wollte ihn gern ein bisschen festhalten, diese sanften Töne zwischen Blau, Graugrün und Lila erhaschen. Im Atelier habe ich ein altes Holzkästchen ausgewählt, um von der Erinnerung an diesen zauberhaften Anblick erzählen zu können.

Die Schrift als Spur

Oft finde ich kleine Fragmente alter Schrift, wenn ich ein Möbelstück, eine alte Schublade, einen alten Stuhl oder ein Kistchen gestalte. Manchmal sind  es Signaturen der Handwerker, die das Stück gefertigt haben, manchmal sind es Hinweise, manchmal aber auch kleine Widmungen. Jedes Mal, wenn meine Finger über diese alte Schrift streichen, dann ist es, als würde für diesen Moment eine Berührung zwischen dem Vergangenen und dem Jetzt passieren. Das ist sehr berührend. Und deshalb signiere ich auch jedes meiner Stücke in meiner Handschrift und gebe jedem Stück einen Namen… und ich stelle mir manchmal vor, wie in vielen Jahren und Jahrzehnten einmal andere Hände über meine Schrift streichen und sich darüber freuen, einen Hinweis auf die Zeit entdeckt zu haben, in der dieses Stück sich verzaubert hat und zu dem Geschichtenerzähler geworden ist, den sie vor sich haben.

Auf dem Foto oben sehen Sie die Tischplatte eines alten Kinderschreibtisches, den ich für unsere Tochter zum neunten Geburtstag aufgearbeitet habe. Auf der Tischplatte selbst steht mein Gruß an sie geschrieben und die Vorstellung macht mich sehr glücklich, dass sie eines Tages, wenn sie selbst groß ist und vielleicht schon Kinder hat, über diese Schrift streicht und die Verbindung zu mir, ihrer Mama spüren kann.

Wenn Sie auch den Wunsch haben, ein ganz persönliches Kunstwerk zu verschenken, auf dem vielleicht auch eine Botschaft, eine liebe kleine Nachricht oder einfach ein Name verewigt ist, setzen Sie sich gern mit mir in Verbindung. Ich freue mich darauf!

Bei den Sonderanfertigungen können Sie gern schon einmal stöbern und sich inspirieren lassen.

 

Warum ich male…

Meinen Weg als Malerin gehen zu dürfen macht mich so unfassbar glücklich. Meine Kunst bedeutet für mich, meine Liebe zum Leben auszudrücken, Geschichten zu erzählen und diese kleinen, feinen Augenblicke, tiefe Freude und eine leise, schöne Sehnsucht festzuhalten… Wenn ich male, dann tauche ich ganz in den Moment des Schaffens ein, gehe auf diese Reise, zu der jedes Stück mich einlädt und ich vergesse die Zeit. Ganz und gar.

Meine Kunst ist auch eine Berührung mit den Menschen, für die sie spricht und die sich darin wiederfinden. Es ist ein unbeschreiblich schönes Gefühl, wenn ich sehen darf, dass ein Werk von mir etwas in seinem Betrachter auslöst… etwas in ihm zum Singen, Erinnern und Fühlen bringt.

Die Schwalben am Frühlingshimmel sind mein neuestes Werk. Ich habe sie auf einem alten Tablett gemalt, das ich von einer Reise  mitgebracht habe. Und während ich das Holz angeschliffen und vorsichtig abgewaschen habe, sah ich diesen Himmel vor mir und die Schwalben, die darin tanzen. Das Wiederkehren dieser gefiederten Freunde, diese Treue, die sie unserer Freude damit erweisen, die Ferne, die sie auf ihren Flügeln mitbringen, ich mag es so sehr und freue mich jedes Jahr darauf, sie wiederzusehen und ihre Flüge am Himmel zu betrachten!

 

Besondere Formate

Das, was meine Bildträger für mich so besonders macht sind einerseits die Spuren der Zeit und die Geschichten, von denen sie erzählen. Andererseits sind es auch ihre spannenden, oft ungewöhnlichen Formate. Es ist meine Herausforderung in der Begegnung mit jedem neuen Stück, auf seine Gegebenheiten, seine Form und eben all das, was es mitbringt, einzugehen…. und daraus etwas Neues zu schöpfen.

Das runde Kunstwerk auf dem Foto ist ursprünglich ein alter Holzteller gewesen, den ich von einer Reise auf die dänische Ostseeinsel Bornholm mitgebracht habe. Sein kreisrundes Format hat etwas ganz Weites und Einladendes, beinahe ein bisschen magisch. An die Wand gehangen hat es etwas von dem Bullauge eines Schiffes. Diese leisen Gedanken zu meinem Fundstück und natürlich seine Herkunft vom Meer haben mich zu der Arbeit inspiriert, die Sie hier sehen können. Den äußeren Rand habe ich mit Kreidefarben bemalt. Das Innere des Bildes ist eine Collage aus vielen kleinen Fragmenten gerissener, handgeschöpfter Papiere. An der Rückseite habe ich eine Aufhängung befestigt, so dass dieses runde Einzelstück nun als Bildwerk – an der Wand seines neuen Zuhauses – seine ganze Wirkung entfalten kann.

Wenn Sie sich für mehr dieser Werke in ungewöhnlichem Format interessieren, schauen Sie gern hier vorbei!

Ein Tischchen verwandelt sich!

Dieses wunderschöne antike Tischchen aus Nussbaumholz habe ich von lieben Freunden aus Berlin bekommen. Es ist schon sehr, sehr lange im Besitz der Familie gewesen und brauchte nun, da das Haus aufgelöst wurde, ein neues Zuhause. Die fein gearbeitete Oberfläche erzählt von den Geschichten und der Zeit, die über sie hinweggestrichen ist. Kleine Stellen im Furnier waren bereits abgeplatzt, einige Wasserflecken waren darauf verzeichnet und das Licht hatte die Oberfläche über die Jahre und Jahrzehnte stark beansprucht.

Da das Tischchen aus sehr schönem, hochwertigem Holz gearbeitet ist, habe ich mich nur auf die Oberfläche der Tischplatte konzentriert, sie angeschliffen und versucht, soviel wie möglich davon zu erhalten. Die feinen Linien des Furniers haben dazu eingeladen, zu zeichnen und so entstand die Idee, Magnolien auf dem Tischchen wachsen zu lassen. Die beschädigten Flächen habe ich ganz vorsichtig mit einem handgschöpften Papier „zugedeckt“. Auf diesem Papier und auf dem Holz entstand dann die Zeichnung aus Kohle, Kreidefarben und Aquarell. Versiegelt habe ich meine Arbeit mit einem matten Lack auf Wasserbasis. Die Beinchen des Tischches habe ich mit Bienenwachs gepflegt.

Die Verwandlung dieses antiken Tischchens bei mir im Atelier Mabellevie kann die Herangehensweise an meine künstlerische Arbeit sehr gut beschreiben. Am Anfang steht für mich das Innehalten, Zuhören, Betrachten. Erst dann, wenn ich das Gefühl habe, dass ein Stück in einer neuen Idee zu leuchten beginnt, gehe ich den nächsten Schritt.

Wie Kunst auf alten Möbeln unsere Geschichten erzählen kann

Dieses Bild zeigt mich vor einem antiken Schränkchen, das mir sehr viel bedeutet. Ich habe in diesem Stück meine Kindheit versammelt.
Dieser zauberhafte Schrank bewahrt Erinnerungsstücke, Fotos und kleine Schätze für mich auf, an denen sich meine Kindertage erzählen lassen. Er steckt voll Geschichte und voller Geschichten!
Bemalt habe ich ihn in sanften Kreidefarben, die seine – und meine  verträumte Art beschreiben und unterstreichen. Die Magnolien, die ich in die Türchen gemalt habe, stehen für mich am Beginn meines Weges als Malerin.
Nie zuvor konnte ich mich so zart an die Farbe herantasten, wie im Malen und Zeichnen der Magnolien. Im Innenhof der Kunsthochschule in Dresden, wo ich studiert habe, stehen drei uralte Magnolienbäume. Und am Tag meiner Aufnahmeprüfung, im April 2006, standen sie in voller Blüte und wurden mein Motiv für den dritten Teil der Prüfung… die freie Arbeit. Und seitdem schöpfe ich Kraft aus der weichen Schönheit der Blüten und dem verwinkelten, eigensinnigen Wesen der Äste. Dies alles erzählt der Schrank für mich und über mich.

Wenn Sie auch den Wunsch haben, ein altes Möbelstück Ihre ganz persönliche Geschichte oder Erinnerung erzählen zu lassen, dann nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf! Ich freue mich darauf, die Malerin Ihrer Geschichten zu sein.

Eine Bühne für den Frühling!

Im Atelier Mabellevie wird langsam die Bühne für den Frühling bereitet. Schon bald wird es blühen auf allen neuen Werken und die Farben werden leicht und hell. Einen Anfang macht der kleine „Frühlingsgedanke“. Dieses besondere Einzelstück ist schon an sich eine kleine Bühne für Schätze, ein schönes Porzellanstück, oder vielleicht das Lieblingsparfum…

Das wunderschön gearbeitete Holz habe ich  mit sanften und lichten Kreidefarben bemalt. Auf der Oberfläche liegt ein handgeschöpftes Papier, auf dem kleine Blütenblätter aus Papier – wie vom Frühlingswind dorthin getragen – leuchten. Die Papiere sind mit einem matten Lack auf Wasserbasis geschützt.

Die Jahreszeiten sind für mich als Künstlerin von großer Bedeutung. Sie leiten mich durch das Jahr und schenken mir Inspiration und Vertrauen, denn in ihnen liegt etwas sehr Beständiges. Ich empfinde jede Zeit im Jahr als besonders und schön, denn jeder dieser Zeiten wohnt etwas ganz Eigenes inne, ein Zauber, eine Farbpalette, ein Wesen. Meine Kunst möchte dies feiern und begleitet das Jahr durch seine Zeiten, wie auf einem Spaziergang.

 

Ein neues Plakat für Kinder ist im Entstehen!

Detail aus dem Bild: „Ich sehe was, was du nicht siehst“, Kreidefarbe, Aquarell und Pastellkreide auf Papier

Ich bin voller Vorfreude! Seit vielen Jahren, seit ich selbst Mama von drei Kindern bin, träume ich davon, ein  phantasievolles Bild nur für Kinder zu malen. Eigentlich für alle Menschen, in denen noch genug Kind wohnt und denen es ein Lächeln ins Gesicht zaubert, wenn ein Bild dazu einlädt, immer wieder Neues und im Kleinen das ganz Große zu entdecken. Und dieser Winter war die wunderbarste Zeit dafür. Meine Kinder, Nichten und ich haben zusammen gerätselt und eine wunderbare Landschaft erdacht, die es so gibt und doch nicht gibt. Wir haben uns vorgestellt, welche Tiere darin wohnen dürfen und welche nicht und vor allem haben wir geschaut, dass jeder Buchstabe des Alphabets in diesem Bild versammelt ist. Die Buchstaben selbst hat meine große Tochter für unser Bild entworfen.

Und jetzt sind wir dabei, dieses Bild als Plakat drucken zu lassen, damit es allen kleinen und großen Menschen Freude machen kann, die es lieben, an einem Ort zu stehen und zu schauen und immer wieder etwas Neues zu sehen.  Und dann können sich die Geschichten entfalten und dürfen erzählt werden, in alle Richtungen. Was will der Käfer dem Igel sagen? Und was macht das Nashorn unter dem Apfelbaum :)

Im neuen Newsletter werde ich Bescheid geben, sobald das Plakat gedruckt ist und im Ladenatelier Mabellevie, sowie hier im Mabellevie-Onlineshop erworben werden kann! Ich freue mich so auf all die Freude, die es hoffentlich bereiten wird!

 

Ein Leben mit Kunst ist schön!

Kunstwerke an unseren Wänden schenken Ausblicke und Einblicke, lassen unser Zuhause leuchten und erzählen Geschichten. Sie lassen uns träumen, reisen, innehalten… Und sie haben einen festen Platz in unserem Leben, weil sie bedeutsam für uns sind. Kunstwerke, die unsere eigenen geworden sind, begleiten uns oft ein Leben lang.
Wir verbinden sie mit einer Erinnerung, einem Menschen, einem Moment…
Ein Kunstwerk reist mit uns durch die Zeit, prägt unser Zuhause und gestaltet es mit. Und eines Tages wird es unseren Kindern und Enkelkindern von uns erzählen. Ein Kunstwerk ist ein Zeitzeuge unseres Lebens und ein Freund.

Das Schaufenster im Atelier Mabellevie

Das Schaufenster im Atelier Mabellevie im schönen Brandenburg an der Havel zeigt sich immer wieder neu und  grüßt zur Zeit mit gefiederten Freunden und goldenen Wintertagen.

Unser Kalender für 2023 ist da!

Unser Kalender für das Jahr 2023 trägt den Titel »Aussichten«. Der Jahreskalender erscheint jedes Jahr in einer limitierten Auflage von 150 Exemplaren, damit für Sammler und Freunde unserer Kunst das Besondere bestehen bleiben darf.

Unser Kalender für 2022 ist da!

Unser Kalender für das Jahr 2022 trägt den Titel »Lebensmeldoien«. Der Jahreskalender erscheint jedes Jahr in einer limitierten Auflage von 150 Exemplaren, damit für Sammler und Freunde unserer Kunst das Besondere bestehen bleiben darf.

Moving…

Diese Zeiten verändern vieles, auch in unserem Leben. Wir werden die Großstadt verlassen und unser Glück in einem neuen kleinen Laden, nahe einer wunderschönen Brücke am Fluss umarmen.
Im Moment renovieren wir noch, freuen uns aber auf alles Zukünftige und darauf, Euch bald neue Werke zeigen zu können! Ab Mitte März findet ihr uns in der Hauptstraße 62 in Brandenburg an der Havel.

Das Bilderbuch WINDKIND

Ein Traum ist in Erfüllung gegangen… Im Winter ist ein Buch mit Bildern von Elisa erschienen. Es trägt den Namen WINDKIND und vereint die Kunst von Elisa mit einem lyrischen Text von Gerd Knappe. Erschienen ist es im Eichhörnchenverlag.

Ein Kinderbilderbuch aus Pappe, welches gleichzeitig ein Lyrikbuch ist. Unter diesem Link kann das zauberhafte Gemeinschaftswerk über das Kind im Wind und dem Wind im Kind bestellt werden: https://eichhoernchenverlag.de/produkt/windkind/

Unser Kalender für 2021 ist da!

»Das leise Rauschen zwischen den Zeilen«

AUSVERKAUFT.

Die Kalender kann man sich bequem nach Hause schicken lassen, auf unseren Märkten oder in unserem Ladenatelier in der Togostr. 6 in 13351 Berlin erwerben. Der Kalender ist in einer limitierten Auflage von 100 Exemplaren gedruckt worden.

Größe: A3
1 Kalender: 23 Euro
2 Kalender: 43 Euro (statt 46 Euro)
3 Kalender: 63 Euro (statt 69 Euro)
Verpackung und Versand: zzgl. 4,50 Euro

Solltet Ihr größere Mengen Kalender bestellen wollen, zum Beispiel als Weihnachtsgeschenk für Firmenkunden und Mitarbeiter, erstellen wir Euch sehr gern ein individuelles Angebot.

Blick in unser Ladenatelier

In diesem Jahr waren die Türen von unserem Ladenatelier leider aufgrund der
aktuellen Situation viel zu oft geschlossen… Aber zum Glück gibt es unseren online-Shop!

Unser Kalender für 2020 ist da!

»Blätterwerk«

AUSVERKAUFT.

Die Kalender kann man sich bequem nach Hause schicken lassen, auf unseren Märkten oder in unserem Ladenatelier in der Togostr. 6 in 13351 Berlin erwerben. Der Kalender ist in einer limitierten Auflage von 100 Exemplaren gedruckt worden.

Größe: A3
1 Kalender: 23 Euro
2 Kalender: 43 Euro (statt 46 Euro)
3 Kalender: 63 Euro (statt 69 Euro)
Verpackung und Versand: zzgl. 4,50 Euro

Solltet Ihr größere Mengen Kalender bestellen wollen, zum Beispiel als Weihnachtsgeschenk für Firmenkunden und Mitarbeiter, erstellen wir Euch sehr gern ein individuelles Angebot.

Unser Kalender für das Jahr 2019 ist da!

Kalender 2019

»Flügelschläge«

AUSVERKAUFT.

Die Kalender kann man sich bequem nach Hause schicken lassen, auf unseren Märkten oder in unserem Ladenatelier in der Togostr. 6 in 13351 Berlin erwerben. Der Kalender ist in einer limitierten Auflage von 100 Exemplaren gedruckt worden.

Größe: A3
1 Kalender: 23 Euro
2 Kalender: 43 Euro (statt 46 Euro)
3 Kalender: 63 Euro (statt 69 Euro)
Verpackung und Versand: zzgl. 4,50 Euro

Solltet Ihr größere Mengen Kalender bestellen wollen, zum Beispiel als Weihnachtsgeschenk für Firmenkunden und Mitarbeiter, erstellen wir Euch sehr gern ein individuelles Angebot.

Neues Plakatmotiv

Ein neues Plakatmotiv ist in unser Sortiment eingezogen. Mehr dazu in unserer Rubrik Plakate.

Plakat A2 auf 300g/m² Papier
18 EUR inkl. Versand

1 Plakat:   18 EUR
2 Plakate: 28 EUR
3 Plakate: 38 EUR

Kalender 2018

Kalender »Weggefährten«

AUSVERKAUFT.

Die Kalender kann man sich bequem nach Hause schicken lassen, auf unseren Märkten oder in unserem Ladenatelier in der Togostr. 6 in 13351 Berlin erwerben. Der Kalender ist in einer limitierten Auflage von 100 Exemplaren gedruckt worden.

Größe: A3
1 Kalender: 23 Euro
2 Kalender: 43 Euro (statt 46 Euro)
3 Kalender: 63 Euro (statt 69 Euro)
Verpackung und Versand: zzgl. 4,50 Euro

Solltet Ihr größere Mengen Kalender bestellen wollen, zum Beispiel als Weihnachtsgeschenk für Firmenkunden und Mitarbeiter, erstellen wir Euch sehr gern ein individuelles Angebot.

MBV-Kalender-2018.indd

MBV-Kalender-2018.indd

MBV-Kalender-2018.indd

MBV-Kalender-2018.indd

MBV-Kalender-2018.indd

MBV-Kalender-2018.indd

MBV-Kalender-2018.indd

MBV-Kalender-2018.indd

MBV-Kalender-2018.indd

MBV-Kalender-2018.indd

MBV-Kalender-2018.indd

MBV-Kalender-2018.indd

MBV-Kalender-2018.indd

Workshops

Unsere ersten Workshops sind vorbei. Wir danken den Teilnehmern und freuen uns über die schönen gemeinsamen Stunden. Eine neue Liste mit Terminen findet sich in unserem Menüpunkt Workshops.

IMG_0522_online

IMG_0526_online

IMG_0521_online

Porzellanbecher

Die handgefertigten Porzellanbecher von Josephine kann man nicht nur bei uns im Ladenatelier, sondern auch bei Dawanda kaufen.

IMG_9050

IMG_9066

IMG_9254

IMG_9072_600px

Kalender 2017

Kalender »Das Meer«

AUSVERKAUFT.

Die Kalender kann man sich bequem nach Hause schicken lassen, auf unseren Märkten oder in unserem Ladenatelier in der Togostr. 6 in 13351 Berlin erwerben.

Größe: A3
1 Kalender: 23 Euro
2 Kalender: 43 Euro (statt 46 Euro)
3 Kalender: 63 Euro (statt 69 Euro)
Verpackung und Versand: zzgl. 4,50 Euro

Solltet Ihr größere Mengen Kalender bestellen wollen, zum Beispiel als Weihnachtsgeschenk für Firmenkunden und Mitarbeiter, erstellen wir Euch sehr gern ein individuelles Angebot.

MBV-Kalender-2017-komplett-print-final-1

MBV-Kalender-2017-komplett-print-final-2

MBV-Kalender-2017-komplett-print-final-3

MBV-Kalender-2017-komplett-print-final-4

MBV-Kalender-2017-komplett-print-final-5 MBV-Kalender-2017-komplett-print-final-6

MBV-Kalender-2017-komplett-print-final-7

MBV-Kalender-2017-komplett-print-final-8

MBV-Kalender-2017-komplett-print-final-9

MBV-Kalender-2017-komplett-print-final-10

MBV-Kalender-2017-komplett-print-final-11

MBV-Kalender-2017-komplett-print-final-12

MBV-Kalender-2017-komplett-print-final-13

 

Ausstellung «Ansichten vom Meer»

Im Rahmen des 2 Tage Wedding Kulturfestivals kann man bei uns im Ladenatelier Mabellevie die Ausstellung «Ansichten vom Meer» sehen. Malerei von Elisa Brückner und Fotografie von Stefan Brockmann.

Samstag, 10. September bis Sonntag, 11. September 2016
Öffnungszeiten an beiden Tagen: 11.00 – 18.00 Uhr

Weitere Informationen zum 2 Tage Wedding Kulturfestival unter: http://www.2tagewedding.com/

2tagewedding-titel-mbv_600pxbreit

Kalender 2016

Kalender »Mabellevie. Wind. 2016«

AUSVERKAUFT.

Die Kalender kann man sich bequem nach Hause schicken lassen, auf unseren Märkten oder in unserem Ladenatelier in der Togostr. 6 in 13351 Berlin erwerben.

Größe: A3
1 Kalender: 21 Euro
2 Kalender: 40 Euro (statt 42 Euro)
3 Kalender: 58 Euro (statt 63 Euro)
Verpackung und Versand: zzgl. 4,50 Euro

Solltet Ihr größere Mengen Kalender bestellen wollen, zum Beispiel als Weihnachtsgeschenk für Firmenkunden und Mitarbeiter, erstellen wir Euch sehr gern ein individuelles Angebot.

IMG_3877

IMG_3878

IMG_3879

IMG_3880

IMG_3881

IMG_3882

IMG_3883

IMG_3884

IMG_3885

IMG_3886

IMG_3887

IMG_3888

IMG_3889

Togobazar 2014

Vom 04. bis zum 07. Dezember 2014 findet der Togobazar statt! Mabellevie ist mit dabei und hat an diesen Tagen von 11-19 Uhr geöffnet. Weitere Aussteller im Ladenatelier Mabellevie sind unter anderem wenn…geschirrgeschichten und die Galerie Avocado.  Wir freuen uns schon sehr!

04. Dezember (Donnerstag) – Eröffnung ab 19 Uhr
06. Dezember (Samstag) – Lesung von Arne Schmelzer um 17.30 Uhr

 

…Ausstellung und Verkauf von Design, Kunst und Kunsthandwerk, diesmal präsentiert von mehr als 20 Designer- und KünstlerInnen in den drei Ladenateliers der Togostraße 6, 79 und 80 in 13351 Berlin Wedding | Afrikanisches Viertel | U-Bahn Seestraße…

 

TOGOBAZAR 2014 3(1)-1

TOGOBAZAR 2014 3(1)-2

 

Kalender 2015

Kalender »Mabellevie. Lebensmomente. 2015«

AUSVERKAUFT.

Die Kalender kann man sich bequem nach Hause schicken lassen, auf unseren Märkten oder in dem neuen Ladenatelier in der Togostr. 6 in 13351 Berlin erwerben.

Größe: A3
1 Kalender: 21 Euro
3 Kalender: 58 Euro (statt 63 Euro)
5 Kalender: 95 Euro (statt 105)
Verpackung und Versand: zzgl. 4,50 Euro

Solltet Ihr größere Mengen Kalender bestellen wollen, zum Beispiel als Weihnachtsgeschenk für Firmenkunden und Mitarbeiter, erstellen wir Euch sehr gern ein individuelles Angebot.

IMG_3695

IMG_3698

IMG_3700

IMG_3701

IMG_3702

IMG_3703

IMG_3704

IMG_3705

IMG_3706

IMG_3707

IMG_3708

IMG_3709

IMG_3710